Öffentliche Sicherheit

Schweine, Schalke und Security

Tönnies wurde zum Synonym einer Grauzone in der kritischen Infrastruktur

Von Peter Niggl

Die Causa Tönnies ist ein Menetekel unserer Gesellschaft. Auch für die Sicherheit. Dennoch, das Gewebe zwischen Schlachterei, Schalke 04 und Security wird in der Regel nur marginal beleuchtet.

Tönnies ist beim Schweineschlachten in Deutschland die Nummer eins. Der Kreis Gütersloh und das Land NRW haben deshalb „in Abstimmung festgestellt, dass Tönnies einen Versorgungsauftrag als Unternehmen mit kritischer Infrastruktur hat.“ So der WDR. Dem Staat fiele somit eine besondere Fürsorge‑ und Aufsichtspflicht zu. Doch davon ist wenig zu spüren. Dem Betrachter eröffnet sich stattdessen ein obskures Firmen‑ und Personengeflecht.

carnem et circensis

„Ob Tönnies-Fleisch oder Stölting Group: Subunternehmen, Lohn Dumping & Scheinselbständigkeit machen den Kumpel- & Malocherclub zur Farce!“, diese unmissverständliche Botschaft stammt von erbosten Schalke-Fans; auf ein Transparent gepinselt, als der Schalke-Chef wieder einmal nicht gerade positiv in die Schlagzeilen geraten war. Meist konnten ihm solche Anfeindungen nichts anhaben. Es waren die Folgen der Pandemie, die das Erfolgsrezept des carnem et circensis von Clemens Tönnies für viele ungenießbar machte. An seiner Person manifestiert sich nun die Kritik an der – seit langem umstrittenen – Methode von Subunternehmen und Leiharbeit. Besonders in ihren schlimmsten Auswüchsen. „Tönnies ist Teil eines kranken Systems“, resümiert Anton Draxler, Tönnies-Freund und Kolumnist der „Bild“. Dieses „System“ verdient es, genauer unter die Lupe genommen zu werden.

1971 legte Bernd Tönnies, der ältere der beiden Brüder, den Grundstein für die Schlachtfabrik. Nach dessen frühen Tod im Jahr 1994 nahm sein Bruder Clemens das Heft in die Hand und startete seinen unaufhaltsamen Aufstieg. Im selben Jahr noch wurde er Mitglied des Aufsichtsrates des FC Schalke 04 und ab 2001 dessen Vorsitzender. Es war eine Symbiose von Fleisch und Fußball, die ihn auf seinem Weg zum Marktführer begleitete. Skandale inklusive.

Der gute Freund der Familie

Bei Schalke laufen seit Langem für das Tönnies-Imperium essenzielle Fäden zusammen. Sichtbar wurden sie unter anderem bei einem Erbschaftsstreit,

Sicherheit braucht Information

Mit einem Abonnement haben Sie für einen Monat Zugriff auf alle Premium Beiträge.

Kosten Monatsabonnement: EUR 2,95

Jetzt Monatsabo beginnen


Bereits abonniert?
Anmelden und Artikel lesen

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben