Sicherheitstechnik

Leitfäden zur DIN VDE 0100-420 von ZVEI und ZVEH

Die Norm DIN VDE 0100-420 beschreibt Maßnahmen, die die Sicherheit insbesondere von Personen vor Gefährdungen gewährleisten, die unter anderem von thermischen Auswirkungen von Betriebsmitteln (wie z. B. unzulässige Erwärmung, Brandgefahr, Entzündung etc.) ausgehen. In der im Oktober 2019 neu erschienenen Fassung ist der Einsatz von Fehlerlichtbogenschutz-Einrichtungen (AFDD) nicht mehr pauschal für bestimmte Gebäude bzw. Nutzungsarten gefordert. Stattdessen wird eine Risiko- und Sicherheitsbeurteilung empfohlen, unter anderem für Räumlichkeiten mit Schlafgelegenheit, feuergefährdete Betriebsstätten und Gebäude mit unersetzbaren Gütern wie Museen oder Galerien.

Der ZVEI-Leitfaden „Risikobewertung nach DIN VDE 0100-420:2019-10“ ist als Entscheidungshilfe für eine Risiko- und Sicherheitsbewertung konzipiert und richtet sich an Planer, Installateure und Errichter. Sie steht auf der Seite des ZVEI-Fachverbands Elektroinstallationssysteme kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Eine Hilfestellung für Elektroplaner im Holzbau ist die Praxishilfe zur DIN VDE 0100-420 vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF), vom Deutschen Holzfertigbau-Verband (DHV), vom Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) und vom Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH). Die Praxishilfe kann für Holztafel-, Holzahmen-, Holzmassivbau- und Holzskelettbauausführungen genutzt werden. Sie benennt Mindestanforderungen und bietet ein exemplarisches Bewertungsraster, das von Bauherren, Fachplanern, Baubetrieben und Elektrohandwerksbetrieben genutzt werden kann. Die Praxis steht bei den oben genannten Verbänden kostenlos zum Herunterladen bereit.

Um die Auswirkungen von Fehlerlichtbögen zu begrenzen, können abhängig von der Risiko- und Sicherheitsbewertung verschiedene Maßnahmen getroffen werden. Dazu gehören bauliche, organisatorische und anlagentechnische Maßnahmen. Zu Letzteren gehört der Einsatz von AFDDs, die beispielsweise auch bei seriellen Fehlerlichtbögen den Stromkreis zuverlässig abschalten.

Die Norm DIN VDE 0100-420:2019-10 gilt für Neuanlagen bzw. die Erweiterung oder Änderung von Bestandsanlagen. Für Anlagen, die sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung in Planung oder im Bau befinden, wurde eine Übergangsfrist bis zum 30. September 2021 festgelegt.

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben