Unternehmenssicherheit

Kostenlose COVID-19-Krisenstabssoftware für Landkreise und kreisfreie Städte

Bettenkapazitäten, Krankheitsstand, häusliche Quarantäne:

Zentrale Corona-Software verschafft Krisenstäben und Gesundheitsämtern  Live-Lageüberblick

Informationen in Echtzeit, Live-Überblick über die Lage, eine effiziente Verwaltung von Patienten – über das digitale System Rescue.CoronaAkut können Krisenstäbe, Gesundheitsämter und Leitstellen alle entscheidungsrelevanten Informationen einsehen, um notwendige Entscheidungen schnell treffen und Patienten entsprechend der Bettenkapazitäten in Kliniken zuteilen zu können. Alle aktuellen Zahlen, Daten und Fakten sind für jede Stelle stets zentral zugriffsbereit und verfügbar. Die Webanwendung steht Landkreisen und kreisfreien Städten für die Dauer der Corona-Krise kostenlos zur Verfügung.

In Rescue.CoronaAkut wird die aktuelle Meldekette digital abgebildet: von positiv getesteten Patienten über ihren Verbleib in den Kliniken bzw. die Intensivbehandlungen bis hin zu den Örtlichkeiten wie Fieberambulanz, Drive In, Krankenhaus oder häusliche Quarantäne. Alle pandemierelevanten Schritte werden übersichtlich in georeferenzierten Karten dargestellt. Auch die Bettenkapazitäten werden, entsprechend der Zuteilung auf die Kliniken, in Echtzeit aufgezeigt. Der Krisenstab erhält somit alle wichtigen Fakten; das Gesundheitsamt, die Leitstelle und Politiker sehen live und übersichtlich alle relevanten Zahlen und Daten.

Zur Nutzung der Software ist keine Hardware nötig, die Webanwendung kann einfach von vorhandenen PCs oder mobilen Geräten mit Internetzugriff bedient werden. Die Datenverwaltung kann sicher und geschützt abgewickelt werden.

Rescue.CoronaAkut beinhaltet unter anderem:

für Lageüberblick und -Dokumentation:

  • Wie viele Patienten gibt es in den verschiedenen Kategorien (leichte oder schwere Symptomatik, intensivpflichtig oder stationär aufgenommen, …)

  • Wer und wie viele Menschen sind wieder genesen, wie viele verstorben?

  • Wer wird wo behandelt, wer befindet sich wo in Quarantäne?

  • Gibt es Quarantäne-Hotspots, z.B. in einem bestimmten Viertel oder Stadtteil?

zur Ressourcenübersicht:

  • Wie sind die Behandlungskapazitäten in allen Kliniken und (Not-)Krankenhäusern (v.a. an Intensivbetten und Beatmungsgeräten)?

  • Welche Transportmittel stehen wo zur Verfügung, welche sind im Einsatz?

  • Wer muss mit welchen Transportmitteln wohin transportiert werden?

  • Welche Kräfte sind innerhalb des Krisenstabs verfügbar?

Die Nutzer werden per Online-Seminar in das System eingewiesen und im weiteren Verlauf bei Fragen unterstützt. Die technische Projektierung, die Installation, die Einrichtung der Zugänge zum System und der Zugang zum Webservice für die verantwortlichen Stellen sind ebenfalls inklusive. Auf Wunsch werden bestehende Datensätze importiert. 

https://rescuewave.de/corona/

Avatar

Redaktion Prosecurity

Die ProSecurity Publishing GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Sicherheitsfachverlage. Wir punkten mit fachlicher Kompetenz, redaktioneller Qualität und einem weit gespannten Netzwerk von Experten und Branchenkennern

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben